Michaela Schäfer, so wie sie da steht, war für's Oktoberfest 2016 zu nackt. Polizeieinsatz

Foto: Julian Ovidiu

Micaela Schäfer (32) war den Ordnungshütern auf dem Münchner Oktoberfest anscheinend zu freizügig unterwegs. Deshalb wurde die Nackt DJane kurzerhand festgenommen.

 

Ein kalkulierter Skandal Denn der Dschungel Star lief mit minikurzen weiß blauen Rautenshorts, Kränzlein im Haar, Highheels und obenrum nix außer zwei Maßkrug Attrappen auf der Wiesn auf. Samt ihrer Freundin, Nacktmodel Kollegin Yvonne Woelke ebenso textilbefreit.

Foto: Julian Ovidiu

Zusammen mit einer weiteren eher dürftig bekleideten Frau präsentierte sich Micaela Schäfer halbnackt zwischen Buden und Zelten. Weiß blaue Bikini Hose, weiß blauer Blumenkranz im Haar, weiß blaue Bayern Flagge in der Hand. Ihre Brüste waren nur bedeckt von Maßkrug Attrappen.

Foto: Julian Ovidiu

Die Polizei war ganz offensichtlich von diesem Auftritt nicht so begeistert wie einige Zuschauer, die das Treiben der zwei Mädchen lächelnd beobachteten, die Beamten umringten Micaela Schäfer und ihre Partnerin und führten sie unter Gejohle.

 

Rundum zückten Wiesngäste laut Abendzeitung ihre Handykameras ein Riesenwirbel zwischen Buden und Zelten. Nur den Wiesnpolizisten, die ja einiges gewöhnt sind, gefielen die nackten Tatsachen überhaupt nicht, die Freunde und Helfer in Grün bildeten demnach eine fast blickdichte Mauer um die beiden Nacktmodels, schirmten sie vor Blicken ab.

Foto: Julian Ovidiu

Sogar einige Pressefotografen mussten ihre Personalien angeben, und dann? Wurden die zwei Nackedeis unter Publikumspfiffen vom Gelände geführt.

 

Offizielle Begründung eines Polizeisprechers jetzt Micaela habe eine ungenehmigte Werbe Aktion durchgeführt, das klingt aber komisch denn sie hat ja gar nichts beworben außer sich selbst.

 

Unsere frage ist Was droht Micaela jetzt?

Druckversion Druckversion | Sitemap
© AgenturppF und Julian Ovidiu

E-Mail

Anfahrt