500 Jahre Reinheitsgebot, Festakt mit Angela Merkel

Angela Merkel (CDU) mit der Bierkönigin Marlene Sperck und Hopfenkönigin Anna Roßmeier

Am 22. April 2016 kam Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nach Ingolstadt um zusammen mit Brauern, Mälzer, Gäste aus der Politik wie Staatsministerin Ilse Aigner (CSU), Agrar Minister Christian Schmidt (CSU) und Gäste aus der Wirtschaft das 500 jährige Jubiläum des Reinheitsgebot zu feiern. In ihrer Festrede erzählte sie unter anderm über die Geschichte des Bieres und den Handel des Bieres, wo sie darauf hinwies, dass der Bierhandel gut für das Transatlantisches Freihandelsabkommen  wäre.

                                  Angela Merkel (CDU) und Ilse Aigner (CSU)

Hunderte Brauer und Mälzer aus Deutschland und Europa treffen sich von 21. bis 24. April 2016 in der oberbayerischen Stadt, in der im Jahr 1516 von zwei Herzögen das heute weltbekannte Reinheitsgebot für Bier erlassen worden war. Es steht für die Bewahrung einer althergebrachten Handwerkstechnik und gilt zugleich als älteste, heute noch gültige lebensmittelrechtliche Vorschrift der Welt. In Deutschland hat sich daraus über Jahrhunderte eine weltweit beachtete Braukunst und Biervielfalt mit heute rund 5500 Biermarken und 1388 Brauereien entwickelt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© AgenturppF und Julian Ovidiu

E-Mail

Anfahrt