Was Reisende jetzt über COVID-19 wissen sollten

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

 

Wegen der Corona-Pandemie hat die Bundesregierung eine weltweite Reisewarnung für touristische Reisen bis Ende April ausgesprochen.

 

Angesichts der Ausbreitung des Virus verschärfen Staaten ihre Einreisebedingungen auch für Deutsche. Das Auswärtige Amt holt Zehntausende gestrandete Reisende zurück.

 

Deutschland hat selbst Einreiseverbote in Kraft gesetzt und Ausgangsbeschränkungen erlassen, die EU ihre Außengrenzen geschlossen. Ab 10. April sollen Rückkehrer zwei Wochen in häusliche Quarantäne - dem müssen die Bundesländer aber noch zustimmen.

 

Fluglinien und Bahnunternehmen streichen immer mehr Verbindungen, die Deutsche Bahn auch beim Regionalverkehr.

 

Angesichts der Lage stoppen Veranstalter ihre Buchungen und stornieren Reisen.

 

Welche Rechte Reisende haben, wenn sie noch unterwegs sind, ihr Urlaub storniert wird, sie ihn absagen oder umbuchen wollen.

 

Das Coronavirus bremst das öffentliche Leben in ungekanntem Ausmaß aus, die Bewegungsfreiheit ist stark eingeschränkt, Grenzen sind geschlossen. Viele Urlauber haben Schwierigkeiten, nach Deutschland zurückzukehren.

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

 

Die Ausbreitung des COVID-19

 

China - 82.665 - 3.335


Deutschland - 98.945 - 1.680


Italien - 132.547 - 16.523


Weltweit - 1.327.450 - 73.904

 

Letzte Aktualisierung: 06.04.2020 

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu
Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

 

Wie hilft das Auswärtige Amt Urlaubern, die am Reiseziel gestrandet sind?

 

Seit Beginn der Rückholaktion am 17. März hat die Bundesregierung gemeinsam mit Veranstaltern und der Lufthansa bis zum 6. April mehr als 200 000 Urlauber zurück nach Deutschland gebracht. Innerhalb von 20 Tagen wurden die Reisenden aus 57 Ländern nach Deutschland geholt. Doch etwa 40 000 warten immer noch auf die Heimreise, die meisten in Neuseeland, Südafrika und Peru.

 

Wie lange die Rückholaktion noch dauern wird, ist unklar. Das Krisenreaktionszentrum im Auswärtigen Amt hat es zunehmend mit unzugänglicheren Gebieten und verstreuten Individualtouristen zu tun. "Wir bleiben am Ball! Wir werden uns weiter um Lösungen bemühen für die Reisenden, die noch nicht zurückkehren konnten", versprach Außenminister Maas am Wochenende.

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu
Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

 

Die EU-Außenminster vereinbarten, bei der Rückholung enger als zu Beginn der Krise zusammenzuarbeiten: Bürger anderer europäischer Länder sollten so einfacher in den Flugzeugen eines anderen Staates mitfliegen können.

 

Die Regierung hatte zunächst 50 Millionen Euro für die größte Rückholaktion in der Geschichte der Bundesrepublik bereitgestellt. Das Auswärtige Amt ging von bis zu 200 000 betroffenen deutschen Touristen aus. Insgesamt befinden sich mehrere Hunderttausend Deutsche im Ausland, sehr viele davon haben dort auch ihren Wohnsitz. "Aber von denen wollen nicht alle zurück", betonte eine Sprecherin des Auswärtigen Amts.

 

Reisende, die nicht mehr weiter kamen, kritisierten die Airlines: Mit dem radikalen Zusammenstreichen der internationalen Verbindungen auch aus ökonomischen Gründen hätten sie dazu beigetragen, dass Urlauber überhaupt festsaßen - ihr Rückflug fand einfach nicht mehr statt. Stattdessen mussten sich die Reisenden um oft teurere Ersatztickets bemühen und hoffen, dass diese Maschine tatsächlich noch abhoben. Die Mehrkosten können bei EU-Airlines zurückverlangt werden.

 

Auf der Krisenvorsorgeliste sollten sich trotzdem alle Deutschen im Ausland zusätzlich eintragen, um mit aktuellen Informationen versorgt zu werden.

 

Das Rückholprogramm ist vorrangig für Deutsche und ihre Familienangehörigen in den besonders von Reiseeinschränkungen betroffenen Regionen gedacht, die sich dort vorübergehend aufhalten, also beispielsweise für einen Urlaub, einen Schüleraustausch oder einen Freiwilligendienst. Für Personen, die einen Aufenthaltstitel für Deutschland haben, in Deutschland leben und von dort in den Urlaub gereist sind, bemühe man sich "im Rahmen der Kapazitäten, eine Lösung zu finden", heißt es beim Auswärtigen Amt.

 

Auch für Länder, für die es kein Rückholprogramm gibt, wird eindringlich dazu aufgefordert, sich in die Krisenvorsorgeliste "Elefand" einzutragen und alle noch vorhandenen Ausreise- und Rückkehrmöglichkeiten zu nutzen, sei es mit regulären Verbindungen, sei es mit Sonderflügen der Veranstalter und Reedereien. Bei der Lufthansa gilt ein Rückkehrer-Flugplan. Er orientiere sich im Wesentlichen an den Bedürfnissen europäischer Staatsbürger, die in ihre Heimatländer zurückkehren möchten. Steht ihr Reiseziel nicht auf der Rückholliste, müssen Individualreisende weiterhin versuchen, selbst eine Ausreise zu organisieren. Nur wenn das nicht gelinge, werde sich das Auswärtige Amt "bemühen, für alle Deutschen eine Lösung zu finden" - oder wenn Länder ihren Luft- und Fährverkehr ganz einstellen. (Einen ausführlichen Artikel zum Thema "Wie Urlauber jetzt wieder heimkommen - und wer welche Kosten übernimmt" finden Sie hier.)

 

Welche Reisebeschränkungen gelten?


Wegen der Corona-Pandemie hat die Bundesregierung eine weltweite Reisewarnung für touristische Reisen ausgesprochen und sie bereits bis Ende April verlängert - damit betrifft sie auch die Osterferien. Es sei "wirklich unverantwortlich, jetzt noch ins Ausland zu fahren, weil man möglicherweise damit rechnen muss, für eine längere Zeit nicht mehr nach Deutschland zurückzukommen", betonte Außenminister Heiko Maas. Wann die Reisewarnung wieder aufgehoben wird, ist ungewiss: Eine Entscheidung über eine mögliche Verlängerung werde nicht vor dem 20. April fallen, sagte Maas am Freitag dem Südwestrundfunk.

 

Über die weltweit geltenden Beschränkungen informiert das Auswärtige Amt auf seiner Website in den Reise- und Sicherheitshinweisen für die jeweiligen Länder, noch aktuellere Informationen bieten bisweilen die Konsulate.

 

Die Außengrenzen der Europäischen Union sind abgeriegelt. Die Staats- und Regierungschefs einigten sich auf ein vorläufiges Einreiseverbot. Diese Entscheidung soll zugleich dazu beitragen, die Binnengrenzen offener zu halten, an denen sich derzeit immer wieder lange Staus bilden. Wie das Bundesinnenministerium mitteilte, betrifft das Verbot alle Flüge und Schiffsreisen, die ihren Ausgangspunkt außerhalb der EU haben. Ausnahmen gibt es für Staatsangehörige Norwegens, der Schweiz, Liechtensteins, Islands sowie Großbritanniens. Die Bundespolizei informiert darüber, wer noch nach Deutschland einreisen darf und welche Dokumente dafür erforderlich sind.

 

Deutschland hat zudem selbst Einreiseverbote in Kraft gesetzt und mit strengen Grenzkontrollen begonnen. Betroffen sind die Übergänge zur Schweiz, zu Frankreich, Österreich, Dänemark und Luxemburg, ebenso Flüge aus den fünf genannten Ländern sowie aus Spanien und Italien. Deutsche Staatsangehörige hätten "selbstverständlich das Recht, wieder in ihr Heimatland einzureisen", erklärte Bundesinnenminister Horst Seehofer. Das Gleiche gilt für Berufspendler und Ausländer mit Aufenthaltsberechtigung und Wohnsitz in Deutschland. Entsprechende Dokumente müssen bei der Einreise vorgelegt werden. Andere Reisende dürfen nicht mehr ins Land. Vom 10. April an sollen Heimkehrer zudem für zwei Wochen in häusliche Quarantäne - dem Vorschlag des Krisenkabinetts müssen die Bundesländer aber noch zustimmen.

 

 

Gala zur Verleihung des Bayerischen Filmpreises 17.01.2020

 

 

Schauspieler, Regisseure und andere Filmschaffende werden am Abend im Münchner Prinzregententheater mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet.

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

 

In verschiedenen Kategorien werden Preisgelder in Höhe von insgesamt 300.000 Euro vergeben

 

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

 

Der Ehrenpreis des Bayerischen Filmpreises geht in diesem Jahr an den 66-jährigen Schauspieler Heiner Lauterbach.

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu
Foto:  Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

 

Promi-Auflauf dem roten Teppich in München: Ehrenpreis für Heiner Lauterbach 41. Verleihung des Bayerischen Filmpreises.

 

Heiner Lauterbach erhielt am Freitagabend beim Bayerischen Filmpreis im Münchner Prinzregentheater den Ehrenpreis des Ministerpräsidenten. Markus Söder ehrte einen Schauspieler, der sein Handwerk von der Pike auf gelernt hat. Lauterbachs Durchbruch beim Film kam 1985 fast über Nacht mit Doris Dörries Filmkomödie „Männer“.

 

Der Publikumspreis ging in diesem Jahr an die Krimikomödie „Leberkäsjunkie“. Die Gala war mit Preisgeldern von insgesamt 300 000 Euro dotiert. Die Porzellanfigur "Pierrot" wurde in insgesamt 13 Kategorien vergeben. Den Preis als bester Darsteller teilten sich Bjarne Mädel und Lars Eidinger für ihre Rollen in „25 km/h“. Beste Darstellerin wurde Anne Ratte-Polle für ihre Rolle in „Es gilt das gesprochene Wort“. Jan Bülow wurde bester Nachwuchsdarsteller, Luna Wedler beste Nachwuchsdarstellerin. Der Preis für die beste Regie ging an Sherry Hormann für „Nur eine Frau“.

 

 

Große Silvester la Brandenburger Tor Berlin 31.12.201

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

 

Es ist die Party des Jahres in Berlin. Das Fest am Brandenburger Tor ist eine der weltweit größten Silvester-Open-Air-Veranstaltungen

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

 

Live-Bands, DJs, der berühmte Countdown zum Jahreswechsel und das gigantische Feuerwerk werden erneut hunderttausende Gäste aus aller Welt zum Brandenburger Tor locken. Bis in die frühen Morgenstunden hinein herrscht ausgelassene Partystimmung auf der Festmeile zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule. Der Eintritt ist frei.

 

Zwei Kilometer Party am Brandenburger Tor.


Die Festmeile erstreckt sich wie jedes Jahr vom Brandenburger Tor über die Straße des 17. Juni bis hin zur Siegessäule. Zwei Kilometer Party mit vielen Showbühnen, internationalen Stars und Showacts, Aktionshighlights, Laser-und Lichtanimationen, Gastronomie aus aller Welt sowie dem weltbekannten Berliner Silvesterfeuerwerk und natürlich nach Mitternacht: die Open-End-Diskothek unter freiem Himmel.

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

                                                                                                                                             Karat

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

                                                          Inka Bause

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

                                                                         Graham Candy

 

Öffnungszeiten und Programm für 2019/2020
Am Dienstag, den 31.12.2019 werden die Tore um 14 Uhr geöffnet. Am Nachmittag und frühen Abend finden viele Musikproben der am Abend auftretenden Künstler statt. Um 19 Uhr beginnt dann Bühnenprogramm mit diversen Live-Bands und DJs. Um 20:15 Uhr überträgt das ZDF die Live-Sendung «Willkommen 2020» direkt von der Silvesterfeier am Brandenburger Tor und ab 00:30 Uhr steigt dann die große Party mit DJ Unterhaltung. Um 3 Uhr wird die Meile geschlossen.

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

                                                                             Janieck Devy

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

                                                                         Kelvin Jones

 

Teilnehmende Künstler und Bands 2019/2020
Im Laufe des Dezembers wird nach und nach das Line-Up für die Festmeile in diesem Jahr bekannt gegeben. Bereits bestätigte Künster*innen und Bands sind: Mando Diao, East 17, Frank Zander, The Rasmus, Hermes House Band, Lotte, Kary Fay, Kerstin Ott, Brenner, Sonia Liebing, Orange Blue, Graham Candy, Howard Jones, Sarah Muldoon, Younotus, Vincent Gross und «Die Tina Turner Story». Andrea Kiewel und Johannes B. Kerner übernehmen traditionsgemäß die Moderation.

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

 

Riesiges Feuerwerk, Hunderttausende Gäste und das alles vor historischer Kulisse: Mit Deutschlands größter Silvesterparty hat Berlin am Brandenburger Tor friedlich das Jahr 2020 begrüßt. Zuvor hatten unter anderem die Berliner Schlagersängerin Kerstin Ott und die schwedische Rockband Mando Diao für Stimmung gesorgt. Wegen des großen Andrangs wurden die Zugänge zur Veranstaltung auf der Straße des 17. Juni am Abend geschlossen - wie bereits in den vergangenen Jahren.

 

An den Eingängen hatten sich aufgrund der strengen Sicherheitskontrollen lange Schlangen gebildet. Einige Besucher berichteten von einer Stunde Wartezeit. Trotz des Gedränges war die Stimmung laut Polizei ausgelassen und friedlich. Sie mahnte allerdings "an die Menschen in den Reihen weiter vorne" zu denken und nicht zu drängeln oder zu schubsen.

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

 

Viele der Besucher versammelten sich bereits am Nachmittag vor der großen Showbühne am Brandenburger Tor, dort fanden letzte Proben statt. Das Bühnenprogramm begann um 19 Uhr. Die ehemalige Boygroup East 17, die Hermes House Band und Schlagersänger Frank Zander traten ebenfalls auf. Zum Jahreswechsel um Mitternacht gab es ein großes Feuerwerk.

 

Strenge Kontrollen an den sechs Eingängen

Privates Feuerwerk war auf dem Festgelände nicht erlaubt. Auch Flaschen, spitze Gegenstände und größere Taschen oder Rucksäcke waren verboten. An den insgesamt sechs Eingängen wurden entsprechende Kontrollen durchgeführt.

 

Die Festmeile erstreckt sich wie jedes Jahr vom Brandenburger Tor über die Straße des 17. Juni bis hin zur Siegessäule. Bereits seit 16 Uhr hielten die S-Bahnzüge der Linien S1, S2, S25 und S26 nicht mehr am Brandenburger Tor. Besucher der Festmeile mussten an den Bahnhöfen Friedrichstraße oder Hauptbahnhof aussteigen.

 

 

Auch in Brandenburg zentrale Silvesterfeiern


In Brandenburg fanden in mehreren Städten zentrale Silvesterfeiern statt. In Potsdam sollte die wahrscheinlich größte Silvester-Fete im Kulturzentrum Waschhaus gefeiert werden, wie die Veranstalter auf ihrer Website ankündigten. In Cottbus stieg in der Stadthalle eine große Silvester-Stimmungsparty. In Frankfurt (Oder) feierten die Diskothek Bellevue und der Kulturbahnhof zusammen den Jahreswechsel in der Eventarena - nach ihren Angaben war es die größte Silvesterparty der Stadt.

 

 

Robbie Williams, concert de neuitat în fața a peste 70.000 de oameni la UNTOLD 2019! Britanicul a cântat o piesă cu tatăl său și a chemat pe scenă o fană din primul rând!

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

 

Cel mai așteptat artist și headlineri     al ediției aniversare a 5-a  a festivalului UNTOLD, britanicul Robbie Williams, 45 ani, a concertat duminică seara, 4 august, în fața a peste 70.000 de oameni prezenți pe un stadion Cluj Arena mai plin ca niciodată.

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

 

Stadionul a fost la capacitate maximă cu o jumătate de oră înainte, iar organizatorii nu au mai permis accesul din motive de securitate. Tribunele au făcut valuri în așteptarea englezului, care a urcat pe scenă exact la ora 21:30 și și-a început show-ul cu piesa sa clasică “Let me entertain you”

și a continuat cu “We will rock you”, iar publicul a cântat la unison toate piesele sale.

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

 

Ca un veritabil Artist și un entertainer adevărat, Robbie Williams a salutat publicul în stilu-i caracteristic în momentul când și-a făcut apariția pe scenă și a dat drumul la concert: “Romania, bine te-am găsit. Numele meu este Robbie fucking Williams și în această seară sunteți ai mei”, au fost primele cuvinte ale englezului pe Cluj Arena.

 

Solistul care activează în industria muzicală din 1990 a dialogat în permanență cu publicul, s-a distrat, a împărțit tricouri fanilor din primele rânduri și a oferit un concert de neuitat într-o atmosferă ca pe Wembley.

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu
Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

 

Un moment emoționant a avut loc când Williams a interpretat o melodie alături de tatăl său, prezent și el la Cluj pentru UNTOLD, iar britanicul a mai oferit și un moment inedit când a chemat pe scenă o fană din primul rând, Monica, și pe o canapea de culoare roșie i-a dedicat o melodie de dragoste. Tot ea  a mai primit un cadou de neuitat din partea lui Robbie, când i-a mai dedicat o a doua piesă.

 

Recitalul său a durat     timp de o oră și jumătate în fața unui public pur și simplu în delir, iar Robbie l-a răsplătit interpretând toate marile sale hituri care l-au consacrat, iar la final arevenit la bis și a încheiat magistral show-ul cu clasica piesă “My Way” de la Frank Sinatra.

 

Indiscutabil englezul rămâne poate cel mai important artist care a concertat vreodată la Cluj-Napoca și cel mai important headliner al festivalului UNTOLD din toate cele cinci ediții.

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

 

După show-ul lui Robbie Williams au urmat artiștii Nicky Romero, David Guetta, Martin Garrix și Ummet Ozcan.

 

Ediția a 5-a a festivalului UNTOLD are loc în perioada 1-4 august 2019, iar numărul participanților, pe zile, au fost 90.000 în prima zi, 95.000 în ziua a doua, iar tot 90.000 și în ziua a 3-a.

 

 

SOMMERNACHTSTRAUM München 20.07.2019

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

 

Neues Konzept für Deutschlands größtes Feuerwerk

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

 

Diese Show ist immer "a Traum" für milieone mensch, am 20.7.2019 steigt der Münchner Sommernachtstraum im Olympiapark mit Live-Konzerten und Deutschlands größtem Feuerwerk. Headliner auf den Open-Air-Bühnen sind Kim Wilde und Milow.

 

Foto: Yannik Bikker Foto: Yannik Bikker
Foto: Yannik Bikker Foto: Yannik Bikker

 

Höhepunkt des Sommernachtstraums ist das Mega-Feuerwerk zum Abschluss nach 22 Uhr - wie gewohnt eine Inszenierung aus ausgeklügelter Pyrotechnik, Licht-, Laser- und Feuereffekten sowie Musik. "The Circle of Light" bietet für die Zuschauer heuer eine verbesserte Sicht - dank des neuen 360-Grad-Arrangements der Feuerwerkinstallationen.

 

 

Das thematische Motto des Soundtracks lautet "Filmmusik", Ihr dürft Euch auf viele bekannte Melodien, vor allem aus der Feder von Hans Zimmer, freuen. Die Pyrotechniker legen ihren Fokus in diesem Jahr noch mehr auf die Musik und auf flüssige Übergänge zwischen den einzelnen Teilen, so dass die Show zum gut halbstündiges Gesamtkunstwerk wird.

 

 

Für Deutschlands größtes Feuerwerk ist ein Team von 20 Feuerwerkern im Einsatz, die etwa vier Tonnen Pyrotechnik am Ufer und im Olympiasee verbaut haben. Mit etwa 11.000 Einzelzündungen wird die spektakuläre Licht-Choreografie erzeugt.

 

 

Auf dem Gelände gibt es tagsüber noch mehr Kunst zu erleben: Die Münchner Blumenkünstler Bettina und Heinrich Bunzel erstellen beim Coubertinplatz einen riesigen botanischen Torbogen und auf der "Flaniermeile" von der Olympia-Schwimmhalle bis zum Olympiaturm treten regionale Musiker auf.

 

 

Jessie J Brave: Live At Neversea Festival Romania 06.07.2019 

 

Julian Ovidiu Julian Ovidiu

 

Jessie J, show live incendiar la Neversea 2019! Vedeta a purtat o tinuta romaneasca Seen Users.

 

Julian Ovidiu Julian Ovidiu

 

A treia editie a celui mai mare festival de la Marea Neagra a fost un real succes. Artisti de top au urcat pe toate scenele de pe plaja Neversea, din Constanta.

 

Julian Ovidiu Julian Ovidiu

 

Jessie J., show live incendiar la Neversea 2019. In a treia zi a festivalului, pe data de 6 iulie, artista a urcat pe Main Stage-ul de la Neversea, pentru prima oara, in Constanta. Artista a mai cantat, in trecut, in cadrul unui alt festival celebru din Romania.

 

De data aceasta, Jessie J. a fost o prezenta de neratat. Artista a purtat o tinuta Seen Users, un brand romanesc al designerului Cristina Săvulescu. Se numește “Basic kit. Romanian men’s wear” și e inspirată din “uniforma” bărbatului român. Este formată din maiou alb și pantaloni de stofă pentru costum.

 

Julian Ovidiu Julian Ovidiu

 

G-EAZY, JESSIE J, AFROJACK, LOST FREQUENCIES, STEVE AOKI, RUDIMENTAL DJ, JAMIE JONES, TALE OF US, ANDY C, WILKINSON DJ SET, FLUX PAVILION, CHINESE MAN ȘI SUBFOCUS DJ SET SUNT PRIMII ARTIȘTI CARE URCĂ ÎN LINE-UP-UL NEVERSEA!

 

Julian Ovidiu Julian Ovidiu
Julian Ovidiu Julian Ovidiu

 

Cea de-a treia ediție a celui mai mare festival pe plajă din România, NEVERSEA, va fi una spectaculoasă, atât din punct de vedere al line-up-ului cât și al experiențelor pe care participanții le vor trăi în perimetrul festivalului. În perioada 4-7 iulie, pe cele 7 scene amplasate pe plaja NEVERSEA vor urca unii dintre cei mai buni artiști ai momentului.

 

Julian Ovidiu Julian Ovidiu
Julian Ovidiu Julian Ovidiu

 

G-Eazy, Jessie J, Afrojack, Lost Frequencies, Steve Aoki, Rudimental Dj, Jamie Jones, Tale of Us, Andy C, Wilkinson DJ Set, Flux Pavilion, Chinese Man și Subfocus DJ Set sunt primele nume din line-up-ul NEVERSEA și vor condimenta apusurile și răsăriturile participanților la cel mai așteptat eveniment de la malul Mării Negre.

 

Julian Ovidiu Julian Ovidiu

 

Rapperul american, G-Eazy vine pentru prima dată în România, pe scena principală a festivalului NEVERSEA. Artistul a avut colaborări de succes cu Bebe Rexha, Britney Spears dar și cu fosta lui iubită, Hasley, pentru hitul „Him & I”.

 

Julian Ovidiu Julian Ovidiu

 

Jessie J urcă pentru prima dată pe scena festivalului NEVERSEA. Melodii ca și „Price Tag”, „Domino”, „Bang bang” dar și multe alte hituri ale artistei vor răsuna în această vară pe scena principală a festivalului.

 

Afrojack, Lost Frequencies și Steve Aoki se reîntorc pe mainstage-ul festivalului și sunt nerăbdători să ajungă în fața fanilor din România. Răsăritul de soare la malul Mării Negre va fi acompaniat de cei trei artiști aflați în top 100 a celor mai buni dj din lume. 

 

În vară ne întâlnim la scenele secundare cu Rudimental DJ, Jamie Jones, Tale of Us, Subfocus DJ Set, Andy C, Chinese Man, Flux Pavilion și Wilkinson DJ Set & MC Ad-Apt.

 

37. Filmfest München : Antonio Banderas ist mit dem CineMerit Award ausgezeichnet worden 29. Juni 2019

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu
Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

 

Der spanische Schauspielstar Antonio Banderas hat einen simplen Rat für ein glückliches Leben: Liebe, was du tust, alles andere komme von selbst, sagte der 58-Jährige auf dem Filmfest München. Dort wurde er am Samstagabend mit dem CineMerit-Award für sein Lebenswerk geehrt.

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu
Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

 

Die Auszeichnung stimmte den Darsteller auch nachdenklich. Man denkt über sein ganzes Leben nach und darüber, dass man alt wird - Ich werde 60 nächstes Jahr." Gleichzeitig erkenne er, was für eine kraftvolle Waffe die Kunst sei. "Man kann die Herzen der Menschen berühren", sagte Banderas in seiner Dankesrede. "Alles macht Sinn, wenn man die Wirkung sieht, die man auf Leute ausüben kann - das ist die größte Befriedigung, die man aus so einer Arbeit ziehen kann.

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

 

Nach der Verleihung des undotierten Ehrenpreises stellte Banderas seinen neuen Film vor: Leid und Herrlichkeit" von Regisseur Pedro Almodóvar. Banderas spielt darin einen alternden Filmemacher - angelehnt an den Regisseur selbst - der mit seiner Vergangenheit konfrontiert wird. Banderas war dafür bei den Filmfestspielen in Cannes als bester Darsteller ausgezeichnet worden.

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

 

Frühere berühmte Filme sind etwa "Das Gesetz der Begierde", "Fessle mich!" und Die Maske des Zorro". Wegen seines Aussehens wurde er schon früh zum Sexsymbol stilisiert. Mit Almodóvar hat der Spanier viele Filme gedreht, etwa die bissige Komödie "Frauen am Rande eines Nervenzusammenbruchs.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© AgenturppF und Julian Ovidiu

E-Mail

Anfahrt