Große Silvester la Brandenburger Tor Berlin 31.12.2019/2020

 

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

 

Es ist die Party des Jahres in Berlin. Das Fest am Brandenburger Tor ist eine der weltweit größten Silvester-Open-Air-Veranstaltungen

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

 

Live-Bands, DJs, der berühmte Countdown zum Jahreswechsel und das gigantische Feuerwerk werden erneut hunderttausende Gäste aus aller Welt zum Brandenburger Tor locken. Bis in die frühen Morgenstunden hinein herrscht ausgelassene Partystimmung auf der Festmeile zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule. Der Eintritt ist frei.

 

Zwei Kilometer Party am Brandenburger Tor.

 

Die Festmeile erstreckt sich wie jedes Jahr vom Brandenburger Tor über die Straße des 17. Juni bis hin zur Siegessäule. Zwei Kilometer Party mit vielen Showbühnen, internationalen Stars und Showacts, Aktionshighlights, Laser-und Lichtanimationen, Gastronomie aus aller Welt sowie dem weltbekannten Berliner Silvesterfeuerwerk und natürlich nach Mitternacht: die Open-End-Diskothek unter freiem Himmel.

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

                                                                                                                                                     Karat

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

                                                          Inka Bause

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

                                                                           Graham Candy

 

Öffnungszeiten und Programm für 2019/2020
Am Dienstag, den 31.12.2019 werden die Tore um 14 Uhr geöffnet. Am Nachmittag und frühen Abend finden viele Musikproben der am Abend auftretenden Künstler statt. Um 19 Uhr beginnt dann Bühnenprogramm mit diversen Live-Bands und DJs. Um 20:15 Uhr überträgt das ZDF die Live-Sendung «Willkommen 2020» direkt von der Silvesterfeier am Brandenburger Tor und ab 00:30 Uhr steigt dann die große Party mit DJ Unterhaltung. Um 3 Uhr wird die Meile geschlossen.

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

                                                                Janieck Devy

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

                                                                             Kelvin Jones

 

Teilnehmende Künstler und Bands 2019/2020

Im Laufe des Dezembers wird nach und nach das Line-Up für die Festmeile in diesem Jahr bekannt gegeben. Bereits bestätigte Künster*innen und Bands sind: Mando Diao, East 17, Frank Zander, The Rasmus, Hermes House Band, Lotte, Kary Fay, Kerstin Ott, Brenner, Sonia Liebing, Orange Blue, Graham Candy, Howard Jones, Sarah Muldoon, Younotus, Vincent Gross und «Die Tina Turner Story». Andrea Kiewel und Johannes B. Kerner übernehmen traditionsgemäß die Moderation.

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

 

Riesiges Feuerwerk, Hunderttausende Gäste und das alles vor historischer Kulisse: Mit Deutschlands größter Silvesterparty hat Berlin am Brandenburger Tor friedlich das Jahr 2020 begrüßt. Zuvor hatten unter anderem die Berliner Schlagersängerin Kerstin Ott und die schwedische Rockband Mando Diao für Stimmung gesorgt. Wegen des großen Andrangs wurden die Zugänge zur Veranstaltung auf der Straße des 17. Juni am Abend geschlossen - wie bereits in den vergangenen Jahren.

 

An den Eingängen hatten sich aufgrund der strengen Sicherheitskontrollen lange Schlangen gebildet. Einige Besucher berichteten von einer Stunde Wartezeit. Trotz des Gedränges war die Stimmung laut Polizei ausgelassen und friedlich. Sie mahnte allerdings "an die Menschen in den Reihen weiter vorne" zu denken und nicht zu drängeln oder zu schubsen.

 

Foto: Julian Ovidiu Foto: Julian Ovidiu

 

Viele der Besucher versammelten sich bereits am Nachmittag vor der großen Showbühne am Brandenburger Tor, dort fanden letzte Proben statt. Das Bühnenprogramm begann um 19 Uhr. Die ehemalige Boygroup East 17, die Hermes House Band und Schlagersänger Frank Zander traten ebenfalls auf. Zum Jahreswechsel um Mitternacht gab es ein großes Feuerwerk.

 

Strenge Kontrollen an den sechs Eingängen

Privates Feuerwerk war auf dem Festgelände nicht erlaubt. Auch Flaschen, spitze Gegenstände und größere Taschen oder Rucksäcke waren verboten. An den insgesamt sechs Eingängen wurden entsprechende Kontrollen durchgeführt.

 

Die Festmeile erstreckt sich wie jedes Jahr vom Brandenburger Tor über die Straße des 17. Juni bis hin zur Siegessäule. Bereits seit 16 Uhr hielten die S-Bahnzüge der Linien S1, S2, S25 und S26 nicht mehr am Brandenburger Tor. Besucher der Festmeile mussten an den Bahnhöfen Friedrichstraße oder Hauptbahnhof aussteigen.

 

 

Auch in Brandenburg zentrale Silvesterfeiern


In Brandenburg fanden in mehreren Städten zentrale Silvesterfeiern statt. In Potsdam sollte die wahrscheinlich größte Silvester-Fete im Kulturzentrum Waschhaus gefeiert werden, wie die Veranstalter auf ihrer Website ankündigten. In Cottbus stieg in der Stadthalle eine große Silvester-Stimmungsparty. In Frankfurt (Oder) feierten die Diskothek Bellevue und der Kulturbahnhof zusammen den Jahreswechsel in der Eventarena - nach ihren Angaben war es die größte Silvesterparty der Stadt.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© AgenturppF und Julian Ovidiu

E-Mail

Anfahrt